Die Küche Madeiras: Die zwei bekanntesten Gerichte Madeiras, die zudem ähnliche Namen, tragen sind: Der Espada (Degenfisch), ein schwarzer Tiefseefisch, der bis zu 3 m lang werden kann. Er wird in einer Eihülle gebraten und mit Banane, manchmal auch mit Maracujasauce, serviert. Der Espetada (Rindfleischspiess) wird mit Lorbeer, groben Salz und Knoblauch gewürzt und traditionell auf dem Lorbeerspiess zubereitet.

 

Weiterlesen: Die Heiligen Feste Madeiras